Ausstellung "Orgeln an der Nordsee – Kultur der Marschen"

Author
a geistreich member
Created at: 2013-07-17
Last major update at: 2013-07-17
Languages
Deutsch (Original, currently shown)
In section
Reformationstag, Musik
Institutions
Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland in Schwerin
Keywords
Target audiences
Practitioners
Information
Preparation: no information
Execution: jeweils mehrere Wochen an einem Ort
Votes
one vote
Comments to the document
Orgel

Abstract

Eine Ausstellung lädt dazu ein, die älteste Orgellandschaft der Welt näher kennenzulernen und sich über die Geschichte der Orgeln und ihre Bededeutung für die Reformationsgeschichte zu informieren.

Situation / context

Das Land am Weltnaturerbe Wattenmeer hat große Naturlandschaften - und ist genauso reich an Pilgerstätten für Orgelmusik. Kleinste Dörfer sind hier wegen ihrer großen, traditionsreichen Instrumente zu Weltruhm gelangt, bespielt mit Musik von Bach, Böhm oder Buxtehude, die aber selbst nie dort gewesen sind.

Goals

Die älteste Orgellandschaft der Welt soll den Besucher/innen vorgestellt werden.

Reflection / background

Die Anfänge der Orgelmusik

Die Musikregion im Norden wäre nicht entstanden, hätte es nicht vor Ort Menschen gegeben, die sich für Erbauung, Instandhaltung und nachhaltige Benutzung der Instrumente einsetzten: Bauern und dörfliche Kaufleute, die um 1450/1520 begannen, ihre Kirchen nach dem Vorbildder großen Metropolen mit Orgeln auszurüsten. In zahllosen Dörfern hinter den Deichen wurde damit schon im 16. Jahrhundert die Exklusivität der Orgelmusik zur Normalität einer großen Region.

Das Resultat ist einzigartig: Es entstand die älteste Orgellandschaft der Welt - im Austausch zwischen Marschen und Metropolen.

Die Orgeln

Die Baumaterialien der Marschen-Orgeln mussten über Hunderte von Kilometern herangeschafft werden. War es aber wirklich eine gute Idee, ein komplexes Präzisionsinstrument aus Holz und Metall ins Meeresklima mitseiner salzig-feuchten Luft zu stellen? Virtuose Orgelbaumeister entwickelten das perfekte Instrument für diese Bedingungen. Besonders Arp-Schnitger (1648-1719) ragt unter ihnen hervor. In der Wesermarsch geboren, hat er den Raum zwischen Pellworm, Hamburg und Sneek (NL) geprägt wie kein anderer. Um 1950 hielten Tonaufnahmen aus Nordsee-Dörfern weltweit in Schallplattensammlungen Einzug. Seither wurde der Klang der Arp-Schnitger-Orgeln endgültig zum internationalen Standard.

Theologie und Musik

Wer in diesen Regionen nach 1517 als Reformator Erfolg haben wollte, musste die noch junge, besonders geschätzte Orgelkultur mitnehmen. Die Orgelmusik in der Kirche wurde immer wichtiger - zuerst an der Nordsee, dann auch in anderen Regionen. Besonderer Schutzpatron der Orgeln an der Nordsee war (der biblische) König David. Niederländische und ostfriesische Calvinisten, aber auch Lutheraner, identifizierten sich mit Davids Gesang, vor allem mit den 150 Psalmen.

General information on realization

---

Preparation

Die Ausstellung Orgeln an der Nordsee - Kultur der Marschen gehört zum Verbundprojekt Luthers Norden, einem Beitrag des Landes Schleswig-Holstein und der Nordkirche zur Lutherdekade. Es dient der Erforschung, Darstellung und Vermittlung der Auswirkungen der Reformation in Norddeutschland und im Ostseeraum.

Förderung

  • Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
  • Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers
  • Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg
  • EDG - Evangelische Darlehensgenossenschaft

Realization

Hörstationen, Filme und Computerpräsentationen informieren und ergänzen die Bilder der Ausstellung. Vier Themenmodule erschließen diese Zugänge. Den Anfang bildet eine Einführung in diese einzigartige Musikregion.

Die drei weiteren Module:

  • Orgel und dem Orgelbau - Musikförderung durch die Theologie - das Wirken der Organisten.

Die Ausstellung kann hier besucht werden:

  • 19.06. – 21.07.2013 | Pellworm, Alte Kirche
  • 25.07. – 28.08.2013 | Husum, St. Marien
  • 01.09. – 29.09.2013 | Jork (Altes Land), Museum Altes Land
  • 13.10. – 27.10.2013 | Hamburg-Blankenese, Blankeneser Kirche
  • 04.11. – 15.11.2013 | Hamburg-Altona, Dorothee-Sölle-Haus
  • 18.11. – 29.11.2013 | Løgumkloster (Süddänemark), Klosterkirche
  • 30.11. – 31.12.2013 | Mölln, St. Nikolai-Kirche

Wrap up & follow-up actions

Den Flyer finden Sie unten im Downloadbereich.

 

  Flyer. Quelle: Nordkirche

Effect / experience

---

Adopted and refined

    Connected content

    • "Ein Mensch tröstet seinen Engel"
      Ausstellungen bieten Anlass sich auf neue Weise emotional und intellektuell mit einem Thema auseinanderzusetzen - in einem breiten Spektrum der Formate.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Kirchenmusiker-Kantor-Organist
      Berufsbezeichnungen und Arbeitsfelder haupt- und nebenberuflicher Kirchenmusiker.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Partitur
      Musik und Kirchenmusik.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member
    • Luther
      Reformationsdekade 2008-2017 und Reformationsjubiläum 2017.
      This article is visible for all internet-users.
      from a Geistreich-member

    geistreich video

    Hide Video