Kirche, Kunst und Kultur - Auf den Spuren der Reformation durchs Bergell

Autor/innen
ein Geistreich-Mitglied
Erstellt am: 26.12.2017
Letzte größere Änderung: 26.12.2017
Sprachen
Deutsch (Original, angezeigt)
Einsortiert in
Kirchenraum und Kirchenpädagogik, Arbeit mit Touristen und Kurseelsorge, Gemeinwesen, Kultur und Kirchenmusik, Pilgern
Gemeinden/Institutionen
Evangelisch-reformierte Landeskirche Graubünden - Fachstelle Kirche im Tourismus
Stichworte
Zielgruppen
Mitarbeitende
Informationen
Vorbereitung: 30 Tage
Durchführung: 5 Tage
Meinungen
keine Stimmen
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

5-tägige Reise durchs Bergell (Südtal Graubündens) - auf den Spuren der Reformation

  • Kirchenbesuche und -besichtungenen
  • Dorfführungen
  • Wanderungen und Spaziergänge
  • Kunstvorträge
  • Besuch diversere Sehenswürdigkeiten
  • Kontakt mit der Bevölkerung
  • Reiseleitung: Pfarrer Fadri Ratti

Situation / Kontext

3fach im 2017 durchgeführt mit ausgebuchten Gruppen von rund 24 Personen

Wird 2018 nochmals angeboten.

Buchbar für jedermann.

Ziele

Kennenlernen des Tals, der Bevölkerung und der Geschichte, insbesondere die Glaubensgeschichte.

Reflexion / Hintergrund

Beispielprojekt für Vernetzung von Tourismus und spirituellem Unterwegssein im Thema Kirche, Kunst und Kultur.

Zusammenarbeit von Fachstelle, Tourismusorganisation, Pfarrer als Reiseleiter und Kirchgemeidnde.

Allgemeine Hinweise zur Umsetzung

Maximale TN-Zahl 24 Personen, minimale TN-Zahl 16 Personen.

Vorbereitung

Lange Vorbereitungszeit als wichtige Grundlage für echte Vernetzung im Reisegebiet.

Durchführung

Nächster Termin:

19 - 23. September 2018

(3 Durchführungen im 2017 abgeschlossen)

Nachbereitung & weitere Umsetzung (Einbettung)

Wiederholung des Angebots im Folgejahr.

Wirkung / Erfahrung

Sehr bereichernde Gruppendynamik und Austausch mit der Bevölkerung.

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    geistreich Videos

    Videos ausblenden